Physiotherapie

Die Physiotherapie kümmert sich in erster Linie um den Bewegungsapparat von Tieren, also Skelett, Gelenk, Muskeln und Gewebe um die Wiederherstellung dessen störungsfreier Funktion oder die Vorbeugung weiterer Schäden ( z.B. Fehlstellungen der Gelenke, falsche Belastung durch falsche Körperhaltung etc.). In der Regel wird sie begleitend zu anderen Behandlungsformen eingesetzt.

 Leistungen im Überblick

  • Lasertherapie
  • Magentfeld
  • Gymnastik
  • Tapen
  • Dorn-Therapie
  • Breuß-Massage

Einsatzmöglichkeiten der Physiotherapie beim Hund

  • vor und Nach Operationen zum Muskelaufbau und zur Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit
  • Vorbeugung von Verschleißerscheinungen bei Hunden mit Gelenkfehlstellungen (z.B. HD)
  • Narbenbehandlung nach Operationen
  • bei älteren Hunden zum Erhalt oder Verbesserung der Beweglichkeit
  • bei chronischen Schmerzen als begleitende Schmerzlinderung
  • Rehabilitation von Lähmungspatienten ( z.B nach Nervenverletzungen durch Unfall, Bandscheibenvorfall
  • Behandlung verschiedener Probleme des BEwegungsapparates